Miracast mit Digit ISIO S2 von TechniSat

Der neue SAT-Receiver Digti ISIO S2 von TechniSat ermöglicht das drahtlose Streaming des Handy-Displays mithilfe der sogenannten Miracast-Technologie.

Anders als bei Chromecast wird bei Mircacast das Display des Handys direkt 1:1 übertragen. Sogar der Ton wird mit gestreamt. So ist es beispielsweise auf einfache Art und Weise möglich eine Dia-Show oder ein Kamera-Video auf den TV anzuzeigen, ohne sich mit UPnP oder anderen komplizierten Technologien zu beschäftigen. Miracast ist auf dem Digit ISIO S2 mit einem Klick aktivierbar. Das Koppeln mit dem Handy ist ebenfalls kinderleicht.

Der Digit ISIO S2 hat nicht wie der TechniCorder ISIO STC einen integrierten WLAN-Chip an Board und deshalb ist es notwendig einen kompatiblen WLAN-Stick zu verwenden. Dafür bietet sich der WLAN-Stick Teltronic USB WLAN Adapater an. Außerdem ist es notwendig, dass die aktuelle Software auf dem Receiver installiert wird. Die aktuelle Software 2.64.0.1-2887 kann hier heruntergeladen werden.

Folgende Schritte sind notwendig:

 

  • WLAN Stick an einen USB Port des Digit ISIO S2 stecken
  • Im Receiver-Menü unter „Menü->Einstellungen->Netzwerkeinstellungen“ die Option „WLAN direkt – TechniCast“ auf „an“ stellen.
  • Danach „Weiter“ auswählen und sicherstellen, dass die Sichtbarkeit auf „Immer“ eingestellt ist
  • Danach mit einem Miracast-fähigen Handy-Typ (zum Beispiel Nexus 4 mit Android 5 oder Android 4.4.4) die Option „Bildschirmübertragung“ aktivieren. Die Option findet man unter „Einstellungen->Display->Bildschirmübertragung“
  • In dem Optionsmenü sollte der Digit ISIO S2 auftauchen. Den Eintrag einfach antippen und auf dem Digit ISIO S2 sollte eine Abfragebox erscheinen, ob das es gestattet werden soll, dass das Handy eine Verbindung mit dem Receiver aufbauen darf. Nachdem man diese Nachfrage mit „OK“ bestätigt hat, sollte das Display des Handys direkt über den Receiver auf den angeschlossenen TV angezeigt werden.
  • Wichtig ist, dass man sich während dem Verbindungsversuch im „normalen“ Zappingmodus bzw in keinem Receiver-Menü befindet. Ansonsten wird keine Abfragebox angezeigt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.